Social icons

Hi meine Lieben ,
heute erwartet Euch ein Post über Fitness und Ernährung! Insbesondere weil viele sich solch einen Post gewünscht haben. In diesem Post möchte ich Euch erläutern, wie Ihr z.B. vor den Sommerferien, oder auch danach, noch ein paar Kilos verlieren könnt. Da ich nur wenig Sport mache, und auch nicht, wie vielleicht andere 3x in der Woche ins Fitnesstudio gehe, möchte ich Euch dennoch ein paar Tipps zur richtigen Ernährung und zu leichten Workouts geben. Beginnen wir mit der Fitness. :)

Fitness:
Zu Beginn solltest du dir ein Ziel setzen! Das heißt z.B. ich möchte bis zu den Sommerferien 2-3 Kilos abnehmen. Das notierst du dir dann am besten auf einen Zettel, damit du dich immer daran erinnern kannst. Danach ist es wichtig, motiviert an die ganze Sache 'ran zu gehen, denn ohne Motivation ist es schwierig, etwas auch durchzuziehen. Danach suchst du dir eine Sportart aus, die dir am besten zusagt. Vielleicht Joggen, Zumba oder in einen Verein. Am besten du machst Sport mit deinen Freunden oder in einer fremden Gemeinschaft. Denn Sport in einer Gemeinschaft ist eine weitere Motivation. Du willst doch nämlich nicht vor anderen schwächeln, und meistens dann, wächst man aus sich hinaus. Ich gehe gerne gemeinsam mit meinem Bruder joggen, wir hören dabei Musik und sind danach total entspannt. Tipp: besonders vor Prüfungen oder bevor ich etwas lernen muss, gehe ich gerne raus und jogge. Danach kann ich mich gleich viel besser konzentrieren! Du brauchst keine zehn Kilometer zu laufen um dich anschließend von Salat zu ernähren, um das Gefühl zu haben dir etwas Gutes getan zu haben. Sorge für Ausgewogenheit, versuche dich jeden Tag entweder gesund zu ernähren oder zu trainieren.

- Wenn du kein Fan von intensiver Fitness bist (z.B. Joggen), dann kaufe dir einen Schrittzähler und zähle täglich deine Schritte. Setzte dir ein vernünftiges Ziel und laufe so lange herum, bist du es erreicht hast.
- Höre während dem joggen Musik, denn Musik kann hoch motivierend sein, besonders wenn du eine längere Strecke vor dir hast.
- Erstelle dir das perfekte Sportoutfit, in dem du dich rund um wohl fühlst. Denn mit einem tollen Outfit macht Sport noch viel mehr Spaß!
- Benutze statt dem Fahrstuhl oder der Rolltreppe die Treppe, denn das macht tolle Beine!
Ich liebe Fitness Magazine und Apps, manche sind total hilfreich. Hier habe ich Euch ein paar Apps zusammengestellt, die ich für hilfreich empfinde:

Magazine:
- Shape
- Eat Smarter
- Jolie Body
- Women's Health

Apps:
- Endomondo Sports Tracker
- Runtastic
- Micoach
- Workout Trainer
Ernährung:
Es gibt so viele Diäten, aber in unserem Alter sollte man sowas auf jeden Fall weg lassen! Ich halte generell nichts von Diäten, wenn man nach ungesunden Milchshakes oder Suppen-Diäten wieder normal essen möchte, hat man seine Kilos gleich wieder drauf! Ich finde wenn man sich einfach nur richtig und gesund ernährt, und dadurch abnimmt, hat es zwei Vorteile: du nimmst zwar langsamer ab, aber man muss auch nicht hungern und man kann super kochen lernen! Ich gehöre wie vielleicht einige anderen auch zu denen, die auf viel Kohlenhydrate verzichten. Vor allem am Abend verzichtete ich meist ganz darauf.

Low Carb
Damit ich Euch zeigen kann, was wenig oder keine Kohlenhydrate beinhaltet, habe ich Euch die entsprechenden Produkte zusammen gestellt:

Wenig oder gar keine Kohlenhydrate:
- Spargel, Pilze, Brokkoli,  Gurke, Salat, Tomate
- Rindersteak, Fisch, Ei, Geflügel
- Wassermelone, Honigmelone, Apfel, Ananas, Kirsche 
- Nüsse, Süßkartoffeln 
- Joghurt, Reis, Milch

Viele Kohlenhydrate:
- Nudeln, Brot, Kuchen, Kartoffeln
- Fast Food, Fertigprodukte 
- Chips, Süßigkeiten, Cornflakes

Tipps:
- Esse mehr frisches Obst und Gemüse – zu jeder Mahlzeit eine Portion (Salat oder Gemüse als Beilage, oder Obst für zwischendurch).
- Wähle Trockenfrüchte und Nüsse statt Kuchen und Kekse (Ich z.B. liebe getrocknete Mangos!).
- Trinke täglich mindestens 1,5 Liter stilles Wasser, ungesüßten Tee oder Wasser, welches du dir mit Zitronenscheiben süßen kannst.
- Esse vier Stunden vor dem Schlafen nichts mehr.
- Versuche mindestens sieben Stunden pro Nacht zu schlafen.
- Putze bevor du abends TV schaust, deine Zähne, denn das soll dich daran erinnern, nichts mehr zu essen.
- Wenn du Lust auf was Süßes hast, dann nur in maßen und statt Schoki ein Müsliriegel.
- Esse vor allem morgens ausreichend Kohlenhydrate und Obst, denn wenn du Obst am Abend ist, wird der Fruchtzucker in Fett verwandelt!
Pictures via we heart it

Ich hoffe Euch gefällt dieser Post, und ich konnte Euch mit dem ein oder anderen Tipp und Erfahrungen weiterhelfen. Es wäre lieb, wenn Ihr mir ein Feedback schreiben würdet :* In diesem Sinne wünsche ich Euch eine gesunde und bewegliche Zeit. Und noch etwas, wenn ihr den letzten Post über Fitness und Ernährung noch nicht gesehen habt, könnt Ihr ihn Euch hier ansehen.

Eure Julia

Kommentare

  1. That is my ideal bikini body! I've been working out so much and adding more fruits/veggies to my diet too!

    Hunni of TIFFANYXOXO.COM

    AntwortenLöschen
  2. Great food diary! I wish I could stick to something like that myself too!

    http://www.3forfabulousfashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. schöner post und viele richtige dinge dabei! :)
    ich esse im moment auch low carb, doch 1,5l
    wasser sind meistens zu wenig. 2-2.5l sollten es schon sein :>
    bei heißhunger einfach studentenfutter essen - perfekter tipp von mir

    xx

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich toller Post :) richtig tolle Ideen du inspirierst mich Darling ;) sich dein Instagram gefällt mir sehr.

    Mach dir noch einen tollen Abend liebes :*
    Liebe Grüße Michelle
    Kaariiiibaaaaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Great post, and thanks for visited my blog, keep in touch.
    xoxo
    Christy

    http://www.am2pmchic.com/

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich toller Post!
    Du hast viele wichtige und ich denke auch richtige Dinge erwähnt und bist auch dabei geblieben, dass man das alles ja tut um gesund zu werden und nicht unterernährt oder so.
    Zitronen im Wasser sind übrigens nicht nur zum Süßen gut, sie hemmen auch den Heißhunger:)

    Liebst, Seline

    selene-on-fire.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. wow very nice post! good information! stay healthy :)
    Kisses
    Svetlana
    Check out my new Giveaway post! :)
    http://capemaychic.weebly.com

    AntwortenLöschen
  9. great post, and thank you for visited my blog
    xoxo
    www.chilishake.it

    AntwortenLöschen
  10. Ein total cooler Blogpost, gefällt mir sehr gut da es mal was anderes ist! Macht weiter so!
    Vielen lieben Dank für euren netten Kommentar ;)

    LG, Alena | meet me stylish

    AntwortenLöschen
  11. Danke für deinen Kommentar lieber Eric! Ihr habt auch einen schönen Blog und ich mag diesen Post, er ist bestimmt für manche hilfreich :)

    Liebe Grüße,
    Tatjana
    http://mybeautyfoody.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Ein supertoller Post mit tollen Inspirationen!
    Hab einen wundervollen Sonntag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Intersting
    Http://abdelkhalekleblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Toller Blog Post! Ich bin gerade dabei meine Ernährung langfristig umzustellen und versuche den Gang zum Fitness Studio zur Routine werden zu lassen. Alles gar nicht so einfach, wenn man sich jahrelang von Nudeln und Süßigkeiten ernährt hat. Aber Motivation ist alles, weshalb ich mich mit "healthy" und "fitspo" Profilen auf Instagram unterhalte.

    Liebe Grüße
    Jülide
    www.juelide.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.